PANORAMA Berlin 2020 - Interview Story Smith&Soul

PANORAMA Berlin 2020 - Interview Story Smith&Soul

14. Januar 2020

‚Wir nutzen unseren Rückenwind‘ – das Womenswear Label Smith&Soul schreibt momentan Erfolgsgeschichte. Und dabei ist von der Namensfindung über die Produktgestaltung bis hin zum Lookbook-Shooting der Brand alles selfmade. Diese ebenso bodenständige wie kreative Einstellung gepaart mit unkomplizierten, gefragten Produkten sowie mutigen Entscheidungen und loyalen Partnerschaften sorgen für das Wachstumsphänomen des Labels. Uns haben sie verraten, welche Faktoren für diesen Effekt ausschlaggebend waren.

'Mit Smith&Soul wollten wir etwas Besonderes schaffen. Es war unser Ziel, ein Produkt herzustellen, das sofort und direkt überzeugt. Dieses Label holt die Kundin in Sachen Trends, eigenem Stilempfinden und Bedarf emotional ab. Damit nutzen wir die Chance, die der Markt uns momentan bietet und bringen unser Unternehmen ganzheitlich nach vorne. Die Antwort unserer Partner darauf ist einheitlich und klar: Sie wollen noch mehr.'

- Thomas Engel, Geschäftsführender Gesellschafter Smith&Soul

Erfolgreiche Partnerschaften

Engelhorn, Daniels und Baltz und viele mehr sind erfolggekrönte Partner von Smith&Soul.
‚Wir hören immer zu und nehmen die Sorgen sowie Wünsche der Einkäufer sehr ernst!
Denn es ist doch das Allerschönste, wenn das geliefert wird, was tatsächlich gefragt ist‘, erklärt Nelvesa Muminovic, Head of Brand.

Dabei sieht sich das Label eher als ‚Hidden Champion‘, welcher mit zuverlässigen Partnern beständig wächst und behält sich mit zirka 600 Kunden im gesamten DACH-Bereich immer noch eine gewisse Exklusivität vor. Doch loyale Partnerschaften sind der Marke der Ultimo Fashion GmbH nicht nur auf den POS bezogen besonders wichtig. Auch in der Herstellung und im Designprozess verbindet die Brand eine jahrelange, enge Zusammenarbeit mit Produktionsstätten in Europa. Für die Produktion und die partnerschaftliche, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Produktionsbetrieben ist Yasin Safak verantwortlich, der das Unternehmen gemeinsam mit Thomas Engel vor 24 Jahren gegründet und aufgebaut hat. Mit dem Anspruch, ein Produkt zu entwickeln, das einfach Spaß macht und mit dem Mut, schnelle Entscheidungen zu treffen, entstand so ein dynamisches Team, welches die trendigen Styles der monatlichen Kollektionen binnen weniger Wochen umsetzt. Abgerundet wird das Erfolgskonzept durch ein kompetentes Vertriebsteam, das sich bestens im Markt auskennt und im kontinuierlichen Austausch mit dem Designteam steht.

Einzigartig, schnell und flexibel

Kurzfristig und mit einem fairen Preis-Leistungsverhältnis will Smith&Soul die Lücke schließen, welche die Vertikalen im Modern Women Segment hinterlassen haben. Durch acht Kollektionen sowie verschiedene Flash-Programme pro Jahr bewahrt das Label sich und seinen Partnern eine gewisse Flexibilität vor, um auf die individuellen Wünsche der Kundinnen zu reagieren. Dabei spiegeln die kurzfristig entwickelten Keylooks der einzelnen Kollektionen das jeweilige, aktuelle Stylingmoment wider, ohne dabei die einzigartige Handschrift des Labels zu verfälschen.

Die Selfmade Story hinter Smith&Soul

Hinter Smith&Soul steht die Ultimo Fashion GmbH, die bereits mit der Marke Milano Italy für modische Glanzleistungen sorgt. Das Team des Mönchengladbacher Unternehmens hat sich damals im wahrsten Sinne des Wortes die Konsumentenbrille aufgesetzt und erkannt, welche Pieces im Womenswear Handel händeringend gesucht werden. Mit einer starken Company im Rücken entstand die Idee von Smith&Soul – ein Label, das aus Liebe und Lust zum Produkt entstanden ist. Kurzfristige Entscheidungen, autodidaktisches Handeln, flache Hierarchien sowie ein Blick für das große Ganze ließen die spannende, agile Marke entstehen. Frei nach dem Motto ‚Da geht noch mehr‘ setzt die Brand ab der Spring/Summer 2020 Kollektion auf Organic Cotton und baut seine Kompetenz auch in weiteren Produktkategorien aus.

Auf der PANORAMA Berlin zeigt Smith&Soul, wie man ein erfolgreiches Label
an den Start bringt und präsentiert die neuesten Innovationen für die kommende Saison.